Wie sind meine Daten bei PortKnox verschlüsselt?

Welche Verschlüsselungsart wird bei PortKnox verwendet?

Die Festplatten, auf denen die PortKnox Kundendaten liegen, sind mit Truecrypt verschlüsselt. D.h. dass die Daten sogar dann vor Zugriff geschützt sind, wenn die Festplatten gestohlen oder beschlagnahmt werden sollten.

Backups werden mit einem GPG Key verschlüsselt und so auf dem Backupserver gespeichert.

Seit ownCloud Version 8.2 ist eine überarbeitete serverseitige Verschlüsselung produktiv-reif, diese kann aktiviert werden.

Beachte das eine serverseitige Verschlüsselung nur wenig Schutz bietet. Da der Verschlüsselungskey hier neben den persönlichen Dateien auf dem Server gespeichert wird, könnten Angreifer die Daten leicht entschlüsseln. Weitere Schwachstellen wurden von Pascal Junod veröffentlicht.

Clientseitige Verschlüsselung kann aber auch vom Kunden selber eingerichtet werden. Programme wie cloudfogger, encfs, Cryptomator oder Syncany sind genau für diese Anforderungen erstellt worden und bieten wirklichen Schutz.